0
Neu gestaltet: Der Kaiser-Karls-Park soll im Frühjahr 2017 eine blühende Oase sein. Im Zentrum steht das große Fontänenbecken, dahinter reicht die Flaniermeile bis zum Bad Lippspringer Freibad. - © Jens Reddeker
Neu gestaltet: Der Kaiser-Karls-Park soll im Frühjahr 2017 eine blühende Oase sein. Im Zentrum steht das große Fontänenbecken, dahinter reicht die Flaniermeile bis zum Bad Lippspringer Freibad. | © Jens Reddeker

Bad Lippspringe Die Landesgartenschau 2017 aus der Luft

In Bad Lippspringe sind die Veranstalter mit dem Stand der Vorbereitungen für das am 12. April beginnende Großereignis hochzufrieden / nw.de zeigt exklusive Luftaufnahmen der interessantesten Bereiche des Geländes

Jens Reddeker
30.08.2016 | Stand 05.09.2016, 19:13 Uhr |

Bad Lippspringe. Großprojekte können ja auch einfach mal im Plan liegen. Gut, die Bad Lippspringer Landesgartenschau (LGS) 2017 ist kein Flughafen und auch kein Philharmonietempel, aber die fleißigen Arbeiter, Planer und Organisatoren im Kurort im Kreis Paderborn sind immerhin auch für stolze 33 Hektar Fläche mit mehr als 200.000 neuen Blumen und Pflanzen zuständig - und sie haben ihr Projekt aktuell voll im Griff.

realisiert durch evolver group