0

BMW gerät in Gegenverkehr - Zeugen nach Auffahrunfall gesucht

13.01.2021 | Stand 13.01.2021, 11:30 Uhr

Büren-Steinhausen (ots) - (mb) Nach einem Verkehrsunfall auf der L 549, der sich am Dienstagnachmittag ereignet hat, sucht die Polizei ein weißes BMW-Cabrio und Unfallzeugen.
Ein 28-jähriger VW-Polofahrer fuhr gegen 15.30 Uhr auf der Landesstraße von Büren nach Steinhausen. In Höhe der Überführung "Markweg" geriet ein entgegenkommender BMW über die Fahrbahnmitte auf den Fahrtstreifen des Polofahrers. Dieser machte eine Vollbremsung, um nicht mit dem BMW zu kollidieren. Während der BMW-Fahrer auf seinen Fahrstreifen zurücklenkte, prallte ein hinter dem Polo fahrender Mercedesfahrer (27) auf das Heck des Kleinwagens. Beide Autos wurden beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer des weißen 3er-BMW-Cabriolet fuhr ohne anzuhalten weiter. Es soll sich um einen 50 bis 55 Jahre alten Mann mit kurzen grauen Haaren handeln.
Sachdienliche Hinweise auf den gesuchten Wagen und Fahrer nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.
Rückfragen von Medienvertretern bitte an:
Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4810741

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group