Interessierte Zuhörer: Michael Horstknepper (3. v.l.) erklärte Bürgermeister Ulrich Berger, Martin Westermeier (Fachbereichsleiter Stadtentwicklung) und Innenarchitekt Jörg Kemner (auf der Treppe) sowie den Ratsmitgliedern die großen Umbaumaßnahmen im alten Rathaus. - © Uwe Müller
Interessierte Zuhörer: Michael Horstknepper (3. v.l.) erklärte Bürgermeister Ulrich Berger, Martin Westermeier (Fachbereichsleiter Stadtentwicklung) und Innenarchitekt Jörg Kemner (auf der Treppe) sowie den Ratsmitgliedern die großen Umbaumaßnahmen im alten Rathaus. | © Uwe Müller

NW Plus Logo Salzkotten Nächste Phase beim Umbau des Rathauses in Salzkotten kann starten

Nach der kompletten Entkernung des alten Gebäudes, kann mit der Sanierung begonnen werden. Wie der Neu- mit dem Altbau verbunden wird und was innen geplant ist.

Uwe Müller

Salzkotten. Beton und Klinker – viel mehr ist vom alten Rathaus in Salzkotten nach der kompletten Entkernung nicht übrig geblieben. Nun geht es daran, die Sanierung des 1976 errichteten Gebäudes voranzutreiben. Die Ratsmitglieder hatten am Donnerstag die Möglichkeit, sich vom Stand der Baumaßnahmen vor Ort zu informieren. Und viele waren überrascht, wie wenig von den ihnen eigentlich bestens bekannten Räumlichkeiten übrig geblieben ist.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema