0
Andreas Droll (r.) ist neuer Verwaltungsleiter des Pastoralverbundes Salzkotten und soll Pfarrer Martin Beisler entlasten. - © Johannes Büttner
Andreas Droll (r.) ist neuer Verwaltungsleiter des Pastoralverbundes Salzkotten und soll Pfarrer Martin Beisler entlasten. | © Johannes Büttner

Salzkotten Mehr Zeit für Seelsorge: Ein Finanzexperte unterstützt die Theologen

Andreas Droll ist neuer Verwaltungsleiter im Pastoralverbund Salzkotten, zu dem elf Kirchengemeinden gehören. Mit der neu geschaffenen Stelle soll der Pfarrer entlastet werden.

Johannes Büttner
04.07.2021 | Stand 03.07.2021, 16:08 Uhr

Salzkotten. Im Pastoralverbund Salzkotten gibt es jetzt eine Aufgabenteilung in der Führungsebene: Mit dem 40-jährigen Andreas Droll hat der Pastoralverbund seit dem 1. Juli einen neuen Verwaltungsleiter. Mit der Anstellung des in Sande beheimatet Familienvater soll Pfarrer Martin Beisler entlastet werden und mehr Zeit für die Seelsorge bekommen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG