Promovierter Philosoph: Jan Kerkmann (Nummer 348) vom TSVE Bielefeld wähnte sich „gravierend übertrainiert" und beschränkte sich daher auf die fünf Kilometer. In 16:18 Minuten wurde er Dritter. - © Jörg Manthey
Promovierter Philosoph: Jan Kerkmann (Nummer 348) vom TSVE Bielefeld wähnte sich „gravierend übertrainiert" und beschränkte sich daher auf die fünf Kilometer. In 16:18 Minuten wurde er Dritter. | © Jörg Manthey
NW Plus Logo Salzkotten

Salzkotten-Run ist ein Lauf mit Strahlkraft

Der vorbildlich organisierte Wettkampf hat bundesweit Vorbildcharakter. Jan Kaschura gewinnt die 10 Kilometer in 33:44 Minuten. Kiara Nahen Zweite bei den Frauen.

Jörg Manthey

Salzkotten. Deutschlands Lauf-Veranstalter haben am Sonntag aufmerksam nach Salzkotten geschaut. Der #runsalzkotten, der corona-bedingt eingeschränkte „Ersatz" des Salzkotten-Marathons, lief organisatorisch entspannt und reibungslos ab und dürfte bundesweit Strahlkraft erhaschen. Knapp 700 Läufer (alle negativ getestet, geimpft oder genesen) liefen sich die schlimme Situation ein bisschen schön. In Wellen à 25 Startern machten sie in Fünf-Minuten-Abständen wahlweise auf den zehn Kilometer oder fünf Kilometer langen kurvigen Innenstadt-Parcours...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema