Rund 185 Unterschriften sind inzwischen beim Heimatverein eingegangen. Ortsvorsteher Diethelm Krause und der Vorstand des Heimatvereins (v. l.) Susanne Montag, Otto Farke und Rudolf Thillmann reichen die Liste an den Bürgermeister weiter. - © Johannes Büttner
Rund 185 Unterschriften sind inzwischen beim Heimatverein eingegangen. Ortsvorsteher Diethelm Krause und der Vorstand des Heimatvereins (v. l.) Susanne Montag, Otto Farke und Rudolf Thillmann reichen die Liste an den Bürgermeister weiter. | © Johannes Büttner
NW Plus Logo Salzkotten

Tudorfer demonstrieren gegen den Ausbau des Steinbruchs

Der Heimatverein Niederntudorf sammelt Unterschriften. Sie wollen den Verkauf oder die Verpachtung des städtischen Grundstücks verhindern. Das heikle Thema wird im Rat diskutiert.

Johannes Büttner

Salzkotten. Mit Aktionen, Anträgen, Unterschriften und einer Demo wehren sich die Tudorfer weiter gegen den geplanten Ausbau des Steinbruchs Stelbrink in Niederntudorf. Erklärtes Ziel ist es, den Verkauf oder die Verpachtung des städtischen Grundstücks am Steinbruch zu verhindern. Weiterhin mahnt der Heimatverein Niederntudorf, der die Bürgerinitiativen maßgeblich unterstützt, auf natur-, wasser- und bodenschutzrechtliche Bedenken an. „Es ist völlig ungeklärt, welche Auswirkungen die beabsichtigten Steinbrucharbeiten auf das Grundwasser, die Alme und die Quellschwemmkegel haben"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema