0
Karsten Rehaag, Sinja und Thorben haben kräftig mitgearbeitet, damit aus dem Eis- ein Bücherschrank wurde. Der Schrank war schon nach kurzer Zeit voll mit Büchern, die nun im regen Austausch sind. - © Johannes Büttner
Karsten Rehaag, Sinja und Thorben haben kräftig mitgearbeitet, damit aus dem Eis- ein Bücherschrank wurde. Der Schrank war schon nach kurzer Zeit voll mit Büchern, die nun im regen Austausch sind. | © Johannes Büttner
Salzkotten

Alter Trafoturm zieht Vögel und auch Bücherwürmer an

Die Familie Sandbothe aus Holsen hat noch viele Ideen für den Transformatorenturm, der nicht nur als Museum und Tierhotel dient. Für Sommer, Herbst und Winter steht schon ein attraktives Programm.

Johannes Büttner
26.05.2021 | Stand 25.05.2021, 19:59 Uhr

Salzkotten-Holsen. „Wir sind komplett ausgebucht, alle Nester sind belegt". Marlies Sandbothe kann sich ein Lachen nicht verkneifen, zu groß ist ihre Freude über das, was da aus den Einfluglöchern des ehemaligen Holsener Transformatorenturm zu hören ist. Rotkehlchen, Blaumeisen, Hausrotschwänzchen, ein Starenehepaar und natürlich Sperlinge haben im Obergeschoss Quartier bezogen und bereiten ihre Brut auf den ersten Ausflug vor. Besonders stolz sind Marlies und Johannes Sandbothe aber auf die neuen Mieter im über 100 Jahre alten Turm. Vermutlich gleich zwei Turmfalkenpärchen ziehen hier ihren Nachwuchs auf.

Mehr zum Thema