0
Konrad Jablonski (IG Metall) und Bernhard Danne (Betriebsratsvorsitzender der Firma Gilbarco, l.) fordern gemeinsam mit den Mitarbeitern eine Einkommenssteigerung und mehr Zukunftssicherheit. - © Anna Klinge
Konrad Jablonski (IG Metall) und Bernhard Danne (Betriebsratsvorsitzender der Firma Gilbarco, l.) fordern gemeinsam mit den Mitarbeitern eine Einkommenssteigerung und mehr Zukunftssicherheit. | © Anna Klinge

Salzkotten IG Metall startet auch in Salzkotten mit Warnstreiks

Tarifverhandlungen spitzen sich zu. Bei der Firma Gilbarco wird demonstriert. Laut des Arbeitgeberverbandes geht der Streik an der Realität vorbei.

Anna Klinge
01.03.2021 | Stand 01.03.2021, 20:42 Uhr

Salzkotten. 13.30 Uhr, Schichtende in dem Salzkottener Unternehmen Gilbarco. Die Mitarbeiter zeigen in einer Auftaktaktion zu den Warnstreiks der IG Metall ihre Präsenz und verdeutlichen ihre Forderungen. Seit Anfang des Jahres verhandelt die Gewerkschaft mit den Arbeitgebern um eine Einkommenssteigerung um vier Prozent und zukunftsorientierte Lösungen für die Arbeitnehmer. Konkret gestalten sich diese in einer Beschäftigungssicherung durch eine Arbeitszeitabsenkung sowie Zukunftstarifverträge, die unter anderem eine Qualifizierung für die Digitalisierung in den Unternehmen sicher stellen sollen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG