Für Meldungen von Verdachtsfällen auf eine Coronavirus-Infektion hat der Kreis Paderborn eine Hotline eingerichtet. - © (Symbolbild) Pixabay
Für Meldungen von Verdachtsfällen auf eine Coronavirus-Infektion hat der Kreis Paderborn eine Hotline eingerichtet. | © (Symbolbild) Pixabay

NW Plus Logo Kreis Paderborn Liveblog: Wocheninzidenz im Kreis Paderborn bleibt weiterhin niedrig

Mit unserem Liveblog zum Coronavirus bleiben Sie weiterhin auf dem Laufenden zu allen Entwicklungen im Kreis Paderborn.

Lena Henning
Marc Schröder

Birger Berbüsse

Mareike Gröneweg

Kreis Paderborn. Der Kreis Paderborn meldet am Samtag 43 Corona-Neuinfektionen (Stand 23. Januar, 16 Uhr), zudem gelten 81 Personen als wieder genesen. Ein neuer Todesfall wird aus Bad Wünnenberg gemeldet. Unterm Strich sind derzeit 434 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle). Betroffen ist weiterhin Paderborn mit 206 aktiven Fällen, gefolgt von Delbrück (47), Borchen (33), Bad Lippspringe (33), Salzkotten (30), Hövelhof (23), Altenbeken (21), Büren (19), Bad Wünnenberg (13), und Lichtenau (9)...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group