0
Renovierungsbedarf: So wie die Rettungswache Salzkotten sind noch viele weitere im Kreis Paderborn nicht mehr auf dem neusten Stand. - © Moritz Jülich
Renovierungsbedarf: So wie die Rettungswache Salzkotten sind noch viele weitere im Kreis Paderborn nicht mehr auf dem neusten Stand. | © Moritz Jülich

Kreis Paderborn Rettungswachen im Kreis Paderborn sind "in die Jahre gekommen"

Frischer Beton: Vier neue Gebäude für die Rettungsdienste sollen im Kreis entstehen

Moritz Jülich
27.08.2019 | Stand 27.08.2019, 17:00 Uhr

Paderborn. Seit Jahren haben die Rettungswachen im Kreis Paderborn ihren Sanierungsbedarf zurückgestellt. Nachdem im Mai diesen Jahres bereits der Neubau des Bürener Standorts für 2,5 Millionen Euro abgeschlossen wurde, könnte nun Bewegung in die Budget-Planung für weitere Wachen kommen. Denn die CDU-Kreistagsfraktion setzt sich für Gelder zur Rettungswachensanierung im Kreishaushalt 2020 ein.

realisiert durch evolver group