Hand in Hand für den Jugendfreizeitpark: TSV-Vizepräsident Günter Hermens (Bildmitte) und Präsidentin Nicole Winkler (2.von rechts) bedankten sich beim stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Salzkotten Michael Sprink (links) sowie Stefan Kappius ( 2. v. l.) von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und Carsten Gerken von der Sparkasse Paderborn (.). - © GÜNTHER UHRMEISTER
Hand in Hand für den Jugendfreizeitpark: TSV-Vizepräsident Günter Hermens (Bildmitte) und Präsidentin Nicole Winkler (2.von rechts) bedankten sich beim stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Salzkotten Michael Sprink (links) sowie Stefan Kappius ( 2. v. l.) von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und Carsten Gerken von der Sparkasse Paderborn (.). | © GÜNTHER UHRMEISTER

Salzkotten Weiterer Kraftakt für die Tudorfer Fitness

Günther Uhrmeister

Salzkotten-Tudorf. Der Jugendfreizeitpark des TSV Tudorf boomt. Mehr als 700 Kinder und Jugendliche kickten nicht nur mit dem runden Leder beim „Summerbreeze Cup" des Breitensportvereins. Sie stellten den 2010 eröfneten und jetzt erweiterten öffentlichen Fitnessparcours auf eine große Belastungsprobe. Mit der Erweiterung baut der TSV Tudorf eine Wertschöpfung für die Kinder und Jugendlichen aus beiden Dörfern aus: mit neuen Klettergeräte, Motorikstelzen, einen Balanciersteg und einer Tenniswand. Präsidentin Nicole Winkler bedanke sich bei allen Ehrenamtlichen für den Kraftakt und für die finanzielle Unterstützung durch die Sponsoren. Eine besondere Ehrung gab es für TSV-Vizepräsident Günter Hermens, der aus der Hand des FLVW-Kreisvorsitzenden Dietmar Ape und seinen Mitstreitern aus dem Kreisvorstand Christian Kroker und Lothar Tebbe die DFB „Club 100" Ehrung für seine Verdienste in Empfang nahm. Dem emsigen Ehrenamtler stehen nun für ein Jahr alle DFB-Türen offen. Das runde Leder rollt Nach dem Festakt rollte das runde Leder an drei Tagen und füllte die TSV-Arena mit Athleten und stimmungsvollen Fans. Immerhin waren 51 Teams in den Jugendklassen D, E ,F aus allen Bundesländern nach Tudorf gereist und knüpften am Lagerfeuer neue Kontakte. Pokale nahmen mit bei der D-Jugend die Kreisauswahl Gelsenkirchen, die am Ende den VfL Theesen, Jugendspielgemeinschaft Alfen/Tudorf und Grün Weiß Paderborn in einem 24er Teilnehmerfeld auf die beachtlichen Plätze zwei bis vier verwies. Im Finale eines 16er Teilnehmerfeldes der E-Jugend stand die heimische Formation des SC Borchen dem FC Rastede gegenüber und gewann 3:1. Im F-Jugendfußballturnier siegte der Dortmunder Club des FC Brünninghausen vor der JSG Etteln, SC Concordia Scharmede und Paderborn United.

realisiert durch evolver group