0
Für die Pflege der Städtepartnerschaft geehrt: (v. l.) Monique und Francis Levavasseur aus der französischen Partnerstadt, Rudolf Weinstock, Vorsitzender des Partnerschaftskomitees Scharmede - Cerisy-le-Forêt, Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger, Lothar Spranke und Annette Stracke bei der Verleihung des Kulturpreises der Stadt Salzkotten. - © Marco Schreiber
Für die Pflege der Städtepartnerschaft geehrt: (v. l.) Monique und Francis Levavasseur aus der französischen Partnerstadt, Rudolf Weinstock, Vorsitzender des Partnerschaftskomitees Scharmede - Cerisy-le-Forêt, Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger, Lothar Spranke und Annette Stracke bei der Verleihung des Kulturpreises der Stadt Salzkotten. | © Marco Schreiber

Salzkotten Partnerschaftskomitee Scharmede - Cerisy-la-Forêt geehrt

Partner aus dem Herzen heraus

Marco Schreiber
21.11.2016 | Stand 20.11.2016, 19:52 Uhr

Salzkotten. Sechs Partnerstädte hat die Stadt Salzkotten, sechs ehrenamtliche Komitees halten die Verbindungen lebendig. "Aus dem Herzen heraus" pflegen sie den Kontakt zu Menschen aus fremden Ländern, sagt Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger. Gemeinsam mit Annette Stracke, Präsidentin des Partnerschaftskomitees Belleville-Salzkotten, und dem Vorsitzenden des Jugend-, Kultur- und Sportausschusses, Lothar Spranke, überreichte er am Samstag dem Partnerschaftskomitee Scharmede-Cerisy-la-Forêt den Kulturpreis der Stadt Salzkotten.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren