Top Act beim Open Air in Salzkotten: Silbermond spielt am Pfingstfreitag an der Dreckburg. - © dpa
Top Act beim Open Air in Salzkotten: Silbermond spielt am Pfingstfreitag an der Dreckburg. | © dpa

Salzkotten Silbermond kommt Pfingsten zum Open-Air nach Salzkotten

Vorverkauf für das Sälzer Kontingent von 2.100 Karten startet am Montag um 10 Uhr im Bürgerbüro

Ralph Meyer

Salzkotten. Silbermond-Fans aufgepasst: Die angesagte Band, die in diesem Jahr gleich mehrere Tophits hatte, geht 2017 auf Europatournee und gastiert am Pfingstfreitag, 2. Juni, beim Open Air-Konzert an der Dreckburg. „Das ist das einzige Silbermond-Konzert im Umkreis von 100 Kilometern" freut sich Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger. Veranstalter des Konzerts im historischen Ambiente der Dreckburg vor den Toren Salzkottens ist die Stadt Salzkotten gemeinsam mit der Getränke Burs & Schröder GmbH. Sie wird dabei von mehreren Sponsoren, allen voran die Volksbank Brilon, Büren und Salzkotten, finanziell unterstützt. Mit dem Open Air zu Pfingsten will Salzkotten anknüpfen an die Reihe der Open Air-Konzerte, die 2008 zum 650-jährigen Jubiläum der Dreckburg gestartet wurden. Zu den bekanntesten Interpreten, die dort auftraten gehören Justus Frantz, BAP, Roger Cicero und Sarah Connor. „Da hat sich etwas entwickelt, und das hat viel mit dem wunderschönen Ambiente an der Dreckburg zu tun", ist sich Bürgermeister Ulrich Berger sicher, der das Großereignis gemeinsame mit seinem Open Air-Team – Monika Werner, Michael Rölleke, Christian Hübner und Peter Finke – stemmen wird. „Das ist wieder ein Sahnehäubchen die Musikfreunde aus nah und fern", kommentiert der Bürgermeister. Die Musiker um Frontfrau Stefanie Kloß spielen seit 1998 zusammen. Seit 2002 nennen sie sich Silbermond. Bereits zwei Mal – 2004 und 2007 – gastierten sie in Paderborn. In diesem Jahr werden ihre Hits B 96 und Leichtes Gepäck im Radio rauf und runter gespielt. Für Volksbankvorstand Thorsten Wolff ist das Silbermond-Konzert ein „Riesenevent für die gesamte Region". Auch Jürgen Nordhoff vom Unternehmen Lightpower, das die Dreckburg wieder ins rechte Licht setzen wird, spricht von „einer ganz tollen band". Neu im Kreis der Sponsorren sind die Salzkottener Hörgeräteakustiker David und Thomas Häusler. Gisbert Kemmerling von der gleichnamigen Konzert- und Eventagentur, der die Kontakte zur Band geknüpft hat. hält die Dreckburg für eine Topadresse. „Dort werden wir bestimmt noch weitere Hochkaräter hören", ist er sich sicher. Auch Peter Christiani, Bruder des erkrankten Burgherrn Erhard Christiani, freut sich, dass im Sommer an der Burg wieder die Post abgeht. 2.500 Eintrittskarten sind ab sofort online bei Eventim für 47,90 zuzüglich Vorverkaufsgebühr zu haben. 1.800 Tickets liegen im Bürgerbüro der Stadt Salzkotten im Rathaus bereit. Der Vorverkauf startet dort am Montag, 7. November, 10 Uhr. Die Tickets kosten 47,90 Euro. Zusätzlich werden auch 300 VIP-Tickets zum Preis von 57,90 angeboten. Sie beinhalten Stehplätze in einem separaten Bereich, ein Begrüßungsgetränk. Einen Snack und Sitzplatzmöglichkeiten bis zum Konzertbeginn. Der Einlass auf das Konzertgelände am 2. Juni ist ab 18 Uhr. Um 20 Uhr spielt eine Vorband. Top Act Silbermond wird ab 21.30 Uhr zu hören sein.

realisiert durch evolver group