0

Salzkotten-Oberntudorf Lokalkolorit mit Prominenz

Autorin Charlotte Schroeter legt nach erfolgreichem Erstling neuen Roman vor

Andreas Götte
11.12.2014 | Stand 11.12.2014, 01:40 Uhr
Charlotte Schroeter schmökert bei Kerzenlicht in ihrem zweiten Roman. - © FOTO: ANDREAS GÖTTE
Charlotte Schroeter schmökert bei Kerzenlicht in ihrem zweiten Roman. | © FOTO: ANDREAS GÖTTE

Salzkotten-Oberntudorf. Nach 170 Jahren wird das Gerstenberg-Haus in Geseke wieder mit Leben gefüllt. Statt der Gerstenbergs macht sich in dem zweiten Roman von Charlotte Schroeter im Jahr 1806 eine Familie aus Frankreich in der westfälischen Stadt am Hellweg breit. Wieder hat die aus Riege stammende Autorin reichlich Lokalkolorit in ihren Roman gepackt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group