0

Polizei sucht nach Unfallflucht einen Inline-Skater

16.09.2020 | Stand 16.09.2020, 11:00 Uhr

Paderborn (ots) - (mh) Ein junger Mann ist in der Rathenaustraße am Dienstagnachmittag gegen 15.10 Uhr nach einer verunglückten Bewegung auf Inline-Skates gegen das stehende Auto einer 50-Jährigen geprallt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden an dem silbernen Opel Corsa zu kümmern, setzte er seine Fahrt im Anschluss fort. Die Frau erstattete Anzeige bei der Polizei. Der Mann wird als etwa 25 Jahre alt, osteuropäisch und zwischen 1,70 Meter und 1,75 Meter groß beschrieben. Er hatte blonde Haare, war sportlich und schlank. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, melden sich bitte über die Telefonnummer 05251/3060.
Rückfragen von Medienvertretern bitte an:
Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4707979

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group