0

Zeugen nach Motorrollerbrand gesucht

29.06.2020 | Stand 29.06.2020, 10:06 Uhr

Paderborn-Schloß Neuhaus (ots) - (mh) Der Brand eines Motorrollers unmittelbar an der Fassade des Residenzbads in Paderborn-Schloß Neuhaus hat am Sonntagnachmittag einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Eine Zeugin hatte das brennende Fahrzeug gegen 15.13 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Residenzbad verhindern. Teile der Hausfassade neben dem Roller wurden jedoch erheblich beschädigt. Da kurz vor Ausbruch des Brandes zwei Jugendliche in der Nähe des Rollers gesehen worden sind, bittet die Polizei um weitere Zeugenhinweise über die Telefonnummer 05251-3060. Beide Jugendliche sollen zwischen 14 und 16 Jahre alt sein. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4636869 OTS: Polizei Paderborn

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4636869

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group