0

LKW wendet auf der L776

24.03.2020 | Stand 24.03.2020, 15:33 Uhr

Büren-Wewelsburg (ots) - (mh) Glücklicherweise nicht zu einem Unfall hat am Dienstagmorgen ein waghalsiges Wendemanöver auf der L776 zwischen Paderborn und Büren geführt. Ein 53-jähriger LKW-Fahrer war gegen 10.15 Uhr mit einem 40-Tonnen Sattelzug in Richtung Büren unterwegs. Kurz hinter der Ausfahrt zum Flughafen Paderborn-Lippstadt wendete er das Fahrzeug trotz durchgezogener Linie.

Eine in der Nähe kontrollierende Motorradstreife der Polizei Paderborn beobachtete das riskante Manöver und zog den Fahrer aus dem Verkehr. Den Mann erwarten nun ein Bußgeld von mindestens 200 Euro, ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg. Auch in Zeiten von Corona überwacht die Paderborner Polizei die Einhaltung der Verkehrsregeln, vor allem an Unfallschwerpunkten.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4555779 OTS: Polizei Paderborn

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4555779

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group