0

Anhänger schrottreif und Anhängelast um 85 Prozent überschritten

08.11.2019 | Stand 08.11.2019, 15:37 Uhr

Paderborn-Sennelager (ots) - (mh) Etwas möglichst billig machen zu wollen, kann am Ende teuer werden. Diese Erfahrung machte nun ein 60-Jähriger, der am Donnerstagnachmittag gegen 15.45 Uhr durch die Polizei Paderborn in der Südstraße in Sennelager kontrolliert wurde.

Wie sich herausstellte, überschritt der mit Bausand beladene Anhänger, den der Mann an einem VW befestigt hatte, die Anhängelast um 85 Prozent. Zu den zahlreichen weiteren Mängeln des Anhängers zählten unter anderem defekte Bremsen. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld von über 500 Euro. Auch der Halter des Anhängers dürfte mit einem Bußgeldbescheid in ähnlicher Höhe rechnen. Möglicherweise wäre eine bestellte Anlieferung des Bausandes am Ende günstiger gewesen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4434955

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group