0

Ungebremst in LKW gefahren

10.09.2019 | Stand 10.09.2019, 12:36 Uhr

Paderborn (ots) - (mh) Großes Glück im Unglück hatten am Dienstagmorgen ein LKW-Fahrer und ein junger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der B 68. Der 50-jährige Mann hatte seinen LKW gegen 09.55 Uhr aufgrund eines technischen Defekts etwa zwei Kilometer hinter der Haxtergrundbrücke in Fahrtrichtung Lichtenau auf dem Standstreifen abgestellt.

Als er nach einer Inspektion des Schadens gerade wieder zurück an sein Fahrerhaus gegangen war, fuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer ungebremst auf den LKW auf. Das Auto schob sich dabei unter den Lastkraftwagen. Der junge Mann wurde leichtverletzt per Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Der Verkehrsdienst der Polizei leitete den Verkehr während der Bergungsmaßnahmen etwa zwei Stunden lang einspurig an der Unfallstelle vorbei. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4371156

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group