Zwei Frauen bei Autounfall getötet

33129 Delbrück (ots) - (uk) Am Donnerstagmittag sind bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 64 zwischen Rietberg und Delbrück zwei Frauen getötet worden. Zwei weitere Unfallbeteiligte wurden verletzt. Eine Autofahrerin davon schwer. Gegen 13.15 Uhr hatte eine 62-jährige Fordfahrerin die Bundesstraße aus Richtung Rietberg kommend befahren. In dem Kleinwagen befanden sich auf dem Beifahrersitz noch eine 89-jährige und im Fond eine 80-jährige Frau. Etwa 100 Meter hinter der Einmündung Nordhagener Straße geriet die Autofahrerin aus ungeklärter Ursache nach links auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr. Hier kam ihr eine 23-jährige Hyundaifahrerin entgegen. Beide Autos prallten mit den Fahrerseiten zusammen. Der Hyundai schlingerte noch rund 50 Meter weiter und rutschte dann rechtsseitig in eine Böschung. Der Fiesta kam durch die Kollision ins Schleudern dreht sich, prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Straßenbaum und rutschte dann ebenfalls die kleine Böschung hinunter, wo er völlig zerstört neben einem Radweg zum Stillstand kam. Während die junge Autofahrerin mit diversen leichteren Verletzungen mit einem Rettungswagen für weitere ärztliche Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht wurde, kam für die Beifahrerin und die auf der Rückbank sitzende Frau im Ford jede Hilfe zu spät. Sie verstarben an der Unfallstelle. Die Fahrerin des Fords wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Bielefelder Klinik geflogen. Die Bundesstraße musste für drei Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Die Sachschadenshöhe dürfte bei rund 15000 Euro liegen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3996884

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group