Hausbewohner bei Zimmerbrand lebensgefährlich verletzt

Paderborn (ots) - (uk) Bei einem Zimmerbrand in Elsen sind am frühen Donnerstagmorgen zwei Hausbewohner verletzt worden. Einer der beiden Männer schwebt in Lebensgefahr. Gegen 00.44 hatte ein 44-jähriger Bewohner einer Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses an der Ostallee ein lautes Geräusch aus der Nachbarwohnung und zeitgleich Brandgeruch wahrgenommen. Augenblicke später machte sich der in seiner Wohnung befindliche Rauchmelder durch einen Signalton bemerkbar. Der Zeuge alarmierte daraufhin sofort die Feuerwehr. Anschließend ging er durch das dreigeschossige Haus und klingelte bei den Nachbarn, um diese zu warnen. Erfolglos versuchte er auch seinen direkten Nachbarn durch Klingeln und Klopfen aufmerksam zu machen. Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr öffnete gewaltsam die Nachbarwohnung in der sich ein kleiner Brand im Wohnzimmerbereich ausgebreitet hatte und es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Die Rettungskräfte fanden den Bewohner (43) bewusstlos auf der Couch vor und brachten ihn zunächst in ein Paderborner Krankenhaus. Im Zuge der intensivmedizinischen Behandlung wurde der lebensgefährlich verletzte Mann noch in der Nacht in eine Klinik nach Dortmund gebracht. Auch der Nachbar, der den Brand bemerkte hatte, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung für weitere Untersuchungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach den Untersuchungen der Polizei dürfte fahrlässiges Handeln des Wohnungsinhabers für die Brandursache in Frage kommen. Der Sachschaden dürfte bei etwa 20000 Euro liegen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3996791

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group