0
Die 15 Innungsbesten aus Paderborn wurden nun in Lemgo vom Kreishandwerksmeister Mickel Biere (r.) und Michael Lutter (l.), Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, ausgezeichnet. - © www.PHOMAX.deDietmar Flach
Die 15 Innungsbesten aus Paderborn wurden nun in Lemgo vom Kreishandwerksmeister Mickel Biere (r.) und Michael Lutter (l.), Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, ausgezeichnet. | © www.PHOMAX.deDietmar Flach

Lemgo/Paderborn Lossprechung der Paderborner Handwerksgesellen

Bei der Feier der Kreishandwerkerschaft erhalten 435 Gesellen aus Paderborn ihre Gesellenbriefe. Bis zum Jahr 2030 werden noch etwa 440.000 zusätzliche Fachkräfte gebraucht.

14.08.2022 , 16:00 Uhr

Lemgo/Paderborn. 739 Auszubildende im Handwerk haben in diesem Jahr ihre Gesellenprüfung erfolgreich bestanden. In der Phoenix-Contact-Arena in Lemgo gab es nun die Gesellenbriefe. „Sie haben die richtige Wahl getroffen“, gratulierte Kreishandwerksmeister Mickel Biere den anwesenden Nachwuchshandwerkern. Sie seien positive Botschafter für die Ausbildung im Handwerk. Nachdem die Coronapandemie in den vergangenen zwei Jahren die Lossprechungsfeier auf die Ehrung der Innungsbesten beschränkt hatte, konnten nun alle Gesellinnen und Gesellen persönlich an der feierlichen Übergabe teilnehmen.

Mehr zum Thema