0
Der neue Verbandsvorsteher Christoph Rüther (Mitte) mit Heiko Hansmann (Vorsitzender Verbandsversammlung/l.) und dem Vorgänger Ulrich Conradi. - © NPH
Der neue Verbandsvorsteher Christoph Rüther (Mitte) mit Heiko Hansmann (Vorsitzender Verbandsversammlung/l.) und dem Vorgänger Ulrich Conradi. | © NPH

Kreis Paderborn Landrat wird neuer Vorsteher des Nahverkehrsverbunds Paderborn/Höxter

Die Mitglieder der NPH-Verbandsversammlung stellen personelle Weichen für die Zukunft.

03.07.2022 , 03:30 Uhr

Paderborn/Höxter. Der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter (NPH) hat eine neue Führungsspitze. Einstimmig wählten die Mitglieder der Verbandsversammlung des NPH in ihrer jüngsten Sitzung in Paderborn den Landrat des Kreises Paderborn, Christoph Rüther, zum neuen Verbandsvorsteher. Mit der Aufgabe des Verbandsvorstehers beim NPH ist auch die Funktion des stellvertretenden Verbandsvorstehers des Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) verbunden. Der 57-Jährige Bad Wünnenberger löst zum 1. August Ulrich Conradi ab, der seit 2013 den NPH leitete und am 31. Mai von dieser Position auf eigenen Wunsch abberufen wurde, teilt der NPH mit.

Mehr zum Thema