0
Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker hat beim Papst um Entpflichtung von seinen Aufgaben gebeten. - © Besim Mazhiqi/Erzbistum Paderborn
Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker hat beim Papst um Entpflichtung von seinen Aufgaben gebeten. | © Besim Mazhiqi/Erzbistum Paderborn

Paderborn 14 Laien sollen an Suche nach neuem Paderborner Erzbischof beteiligt werden

Das Auswahlgremium des verantwortlichen Metropolitankapitel soll zur Hälfte aus kirchlichen Laien bestehen.

21.06.2022 | Stand 23.06.2022, 10:36 Uhr

Paderborn (epd). Bei der Suche nach einem Nachfolger für den Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker (74) sollen Laien in der Diözese eingebunden werden. Nach dem Rücktrittsgesuch von Becker an Papst Franziskus habe das für die Bischofswahl verantwortliche Metropolitankapitel die Weichen gestellt, um eine möglichst breite Beteiligung der Gläubigen bei der Findung von Kandidaten zu ermöglichen, teilte das Erzbistum am Dienstag mit. Entsprechend zum 14-köpfigen Kapitel solle dazu eine gleich große Gruppe von Laien gebildet werden.

Mehr zum Thema