0
Christian Bökamp (l.) von der Initiative „Hövelhof hilft“ mit Torben Kriege von der MedCareProfessional Rettungsdienst GmbH. - © Hövelhof hilft/Uwe Schiermeyer
Christian Bökamp (l.) von der Initiative „Hövelhof hilft“ mit Torben Kriege von der MedCareProfessional Rettungsdienst GmbH. | © Hövelhof hilft/Uwe Schiermeyer

Hövelhof „Hövelhof hilft“: Luftbrücke liefert Arzneimittel für die Ukraine

Die Initiative kooperiert mit einem Rettungsdienst und der deutschen Flugambulanz. Kranke und verletzte Menschen werden nach Deutschland geflogen.

21.04.2022 | Stand 21.04.2022, 08:44 Uhr

Hövelhof. Mit einem Konvoi von fünf Fahrzeugen hat die Initiative „Hövelhof hilft“ im vergangenen Monat Medikamente, Lebensmittel und Bekleidung an die polnisch-ukrainische Grenze gebracht. In der Zwischenzeit kooperierten die Ehrenamtlichen aus Hövelhof mit anderen Organisationen, um weitere Hilfsgüter zu liefern. Jetzt habe die Initiative erstmalig mit der MedCareProfessional Rettungsdienst GmbH aus Hattingen und der deutschen Flugambulanz zusammengearbeitet, heißt es in einer Pressemitteilung der Sennegemeinde.

Mehr zum Thema