0
Der neue Erweiterungsbau auf dem Kreishausgelände hat Photovoltaik auf dem Dach. Die Außenanlagen werden im Laufe des Frühjahrs fertiggestellt. - © Kreis Paderborn
Der neue Erweiterungsbau auf dem Kreishausgelände hat Photovoltaik auf dem Dach. Die Außenanlagen werden im Laufe des Frühjahrs fertiggestellt. | © Kreis Paderborn

Paderborn Bald sollen die ersten Ämter in den Kreishaus-Neubau umziehen

Der viergeschossige Erweiterungsbau auf dem Gelände des Kreishauses bietet 180 Arbeitsplätze.

28.03.2022 , 03:00 Uhr

Kreis Paderborn. Nach rund drei Jahren Bauzeit ist der viergeschossige Erweiterungsbau auf dem Gelände des Paderborner Kreishauses fertiggestellt. Das teilt der Kreis Paderborn mit. Die Umzüge der ersten Ämter sind für Anfang April terminiert. Der neue Verwaltungsbau bietet Platz für 180 Arbeitsplätze. Die geplante Investitionssumme wird voraussichtlich um zwei Prozent überschritten, bedingt durch Engpässe bei den Rohstofflieferungen, die auch die Bauzeit verlängerten, und daraus resultierenden Material- und Lohnsteigerungen.

Mehr zum Thema