Am 7. März 2020 wurde der erste Corona-Fall im Kreis Paderborn bekannt. - © Niklas Tüns
Am 7. März 2020 wurde der erste Corona-Fall im Kreis Paderborn bekannt. | © Niklas Tüns

NW Plus Logo Paderborn Erster Corona-Fall in Paderborn vor zwei Jahren: Ein Blick auf die Pandemie

Viele Entbehrungen, fehlende Kontakte und die Sorge vor weiteren Wellen - wie die Menschen zum Jahrestag auf die Pandemie blicken.

Holger Kosbab

Paderborn. Es ist ein herrlicher Tag im März. Die Sonne scheint und die Menschen auf den Straßen wirken durchaus entspannt - ganz gleich ob sie eine Maske tragen oder nicht. Die Freunde Martin Fryburg und Michael Plötz aus der Paderborner Südstadt genießen am Rosentor-Kiosk ihren Kaffee. Das einzige, was ihre Gespräche unterbricht, sind die regelmäßig vorbeirauschenden Züge. Doch auch das Rattern auf den Schienen ist nur eine kurze Störung, die vorüber geht. Etwas anderes begleitet dagegen heute auf den Tag genau seit zwei Jahren das Leben der Menschen in Paderborn: Corona.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema