Thorsten Klahold dreht in Bad Lippspringe die Videos für seinen Youtube-Kanal "Johnny's World". Darin geht es um Alternativen zu Lego. Jetzt wird er von Lego verklagt. - © Jens Reddeker
Thorsten Klahold dreht in Bad Lippspringe die Videos für seinen Youtube-Kanal "Johnny's World". Darin geht es um Alternativen zu Lego. Jetzt wird er von Lego verklagt. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Kreis Paderborn Lego-Rebell muss erneut auf Prozessstart warten

Der Bad Lippspringer Youtuber Thorsten Klahold trifft in Düsseldorf auf den Lego-Konzern.

Jens Reddeker

Bad Lippspringe. Ein weiteres Mal heißt es Warten für Thorsten Klahold. Der Bad Lippspringer Youtuber und Spielwarenhändler war eigentlich schon präpariert für die gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Lego-Konzern, doch nun ist der für Freitag angesetzte Termin am Landgericht Düsseldorf erneut verschoben worden. „Ich habe am Dienstag davon erfahren, die genauen Hintergründe kenne ich nicht“, sagt Lego-Rebell Klahold zur NW. Einzig „Terminprobleme“ des Richters seien seinem Anwalt genannt worden. Bereits der für den 28...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema