0
Auch das Erzbistum Paderborn hilft den Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen. - © Hans-Hermann Igges
Auch das Erzbistum Paderborn hilft den Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen. | © Hans-Hermann Igges

Paderborn Erzbistum Paderborn öffnet kirchliche Häuser für Flüchtlingsfamilien

Das Erzbistum greift tief in seine Soforthilfe-Kassen, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützten.

01.03.2022 , 03:30 Uhr

Paderborn. Das Erzbistum Paderborn hat am Montag ein Paket im Gesamtwert von 410.000 Euro an Hilfsmaßnahmen auf den Weg gebracht, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen, die vom Kriegsgeschehen betroffen sind. Die unterschiedlichen Unterstützungsleistungen erreichten über die Caritas sowie weltkirchliche Kontakte unmittelbar die Menschen in der vom Krieg betroffenen Ukraine, so das Erzbistum in einer Mitteilung.

Mehr zum Thema