0
Die Podiumsdiskussion wird live im Internet übertragen. - © Shutterstock
Die Podiumsdiskussion wird live im Internet übertragen. | © Shutterstock

Paderborn Erzbistum Paderborn will über Missbrauch und Outing sprechen

In einer digitalen Podiumsdiskussion will sich die Kirche den Fragen der Gläubigen stellen.

Birger Berbüsse
09.02.2022 | Stand 11.02.2022, 11:37 Uhr

Paderborn. Missbrauchsaufarbeitung und der Umgang mit queeren Menschen in der Kirche: Über diese derzeit "brennendsten Fragen" will das Erzbistum Paderborn in möglichst großer Runde mit den Menschen sprechen, um sich diesen Themen zu stellen und um mögliche Schritte für die Zukunft aufzuzeigen - als Arbeitgeber, aber auch als Glaubensgemeinschaft. Die Diözese lädt deshalb am Donnerstag, 10. Februar, zu einer per Livestream übertragenen Podiumsdiskussion ein. Dem Erzbischof und dem Generalvikar sei es "ein großes Anliegen, dass dieses Angebot von vielen angenommen und genutzt wird", erklären sie in der Einladung.

Mehr zum Thema