Die Gewerkschaft geht davon aus, dass es bei vollen Auftragsbüchern in der Bau-Branche bleiben wird. © IG BAU
Kreis Paderborn

Gewerkschaft: Mehr Bauarbeiter im Kreis Paderborn benötigt

Mit den heute rund 3.380 Baubeschäftigten in der Bauarbeiter-Branche ist das, was die Ampel-Koalition vorhat, nicht zu schaffen, warnt die IG BAU.

Kreis Paderborn. Der Bau wird zusätzliche Manpower brauchen. Davon geht die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) aus. "Die Zahl der Bauarbeiter im Kreis Paderborn wird steigen. Denn mit den heute rund 3.380 Baubeschäftigten ist das, was die Ampel-Koalition vorhat, nicht zu schaffen: Für den Neubau von Wohnungen und vor allem auch für das klima- und seniorengerechte Sanieren wird jede Hand, die zupackt, gebraucht – und sie wird gut bezahlt", sagt Sabine Katzsche-Döring von der IG BAU.