US-Brigadegeneral Winston Brooks (M.) ist einer der führenden Offiziere der so genannten computergestützten Gefechtsstandsübung. Das Alliierte schnelle Eingreifcorps (ARRC) der NATO soll hier seine Einsatzfähigkeit beweisen. - © Sergeant Paul Shaw
US-Brigadegeneral Winston Brooks (M.) ist einer der führenden Offiziere der so genannten computergestützten Gefechtsstandsübung. Das Alliierte schnelle Eingreifcorps (ARRC) der NATO soll hier seine Einsatzfähigkeit beweisen. | © Sergeant Paul Shaw
NW Plus Logo Kreis Paderborn

Die NATO probt am Rand der Senne den Krieg

Eine schnelle Eingreiftruppe des Bündnisses simuliert mit großem Aufwand moderne Kampfeinsätze. 250 Bündnissoldaten koordinieren vom Kreis Paderborn aus das europaweite Manöver.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. In Sennelager herrschen Kriegszustände. In einer Simulation. Die schnelle NATO-Eingreiftruppe ARRC (Allied Rapid Reaction Corps) hat sich innerhalb der Normandy-Kaserne eine eigene Welt geschaffen, um drei Wochen lang die Welt in einem Manöver zu retten. Seit einem Jahr ist die Übung „Steadfast Leda 2021" vorbereitet worden, 120 Seecontainer mit Material wurden trotz Corona aus dem westenglischen Gloucester hergebracht. Computer, Zelte, Generatoren, Kommunikationsmittel und viel Technikzubehör. Generalmajor Kevin Copsey befehligt vor Ort 250 ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG