Ein Sarg wird im Krematorium in den Einäscherungsofen eingefahren. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Ein Sarg wird im Krematorium in den Einäscherungsofen eingefahren. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
NW Plus Logo Paderborn

Bekommt Paderborn ein eigenes Krematorium?

Ein mögliches Krematorium für Paderborn ist erneut ein Thema. Die Stadt schlägt vor, eine Konzession auszuschreiben. Doch es gibt auch deutliche Kritik.

Holger Kosbab

Paderborn. Zukünftig könnten auch in Paderborn Einäscherungen von Leichnamen möglich sein. Die Stadt Paderborn möchte die Konzession für den Bau und den Betrieb eines Krematoriums öffentlich ausschreiben. In der nächsten Sitzung des Stadtrats am Dienstag, 23. November, soll die Ausschreibung beschlossen werden. Die später folgende Entscheidung über die Konzessionsvergabe nach dem Ende des Verfahrens ist im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Konversion vorgesehen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG