Ein Student kritisiert die Kontrolle der Coronaregeln an der Uni Paderborn massiv. - © Uni Paderborn
Ein Student kritisiert die Kontrolle der Coronaregeln an der Uni Paderborn massiv. | © Uni Paderborn
NW Plus Logo Universität Paderborn

Schlafende Kontrolleure und mehr: Student kritisiert Coronakontrollen

Die Missstände führen nach Angaben des Studenten bereits dazu, dass Studierende nicht mehr an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen wollen. Doch die Universität dementiert die Vorwürfe.

Wiebke Wellnitz

Paderborn. Er ist einer von vielen Studenten der Uni Paderborn. Er hat sich auf das Präsenzsemester gefreut und fühlte sich durch die Impfung ausreichend geschützt, um mit vielen anderen gemeinsam Vorlesungen und Seminare zu besuchen. Doch mittlerweile zieht er sich aus ersten Veranstaltungen zurück. Der Grund: Fehlende Coronakontrollen und nicht eingehaltene Hygienestandards. Es ist das erste Präsenzsemester an der Universität Paderborn seit eineinhalb Jahren. Um den Präsenzbetrieb sicher zu gestalten, führte die Uni unter anderem eine Bändchenkontrolle ein...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG