Die Sälzerhalle war bereits einmal Impfzentrum. - © Archivfoto: Jens Reddeker
Die Sälzerhalle war bereits einmal Impfzentrum. | © Archivfoto: Jens Reddeker
NW Plus Logo Kreis Paderborn

Vier Orte sind als dauerhafte Impfstelle in der engeren Auswahl

"Wir müssen ratzfatz boostern", sagt Hausarzt Georg Schneider. Er und seine Kollegen kommen damit aber nicht hinterher. Ein neues Impfzentrum soll helfen - eventuell wieder in Salzkotten.

Niklas Tüns

Kreis Paderborn. Vor eineinhalb Monaten schloss das Impfzentrum in Salzkotten, bald könnte die Sälzerhalle jedoch wieder für Impfungen öffnen. Sie steht in der engeren Auswahl für eine ständige Impfstelle, die dringend benötigt wird. Denn die Nachfrage nach Auffrischungen ist groß und "die niedergelassene Ärzteschaft überfordert", sagt Stefan Vogel, Kreisgeschäftsführer beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Paderborn. Das DRK soll die dauerhafte Stelle, die einem Impfzentrum gleichkommt, federführend betreiben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG