Schulunterricht in Präsenz findet derzeit wie auf diesem Foto nur mit Maske statt. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Schulunterricht in Präsenz findet derzeit wie auf diesem Foto nur mit Maske statt. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

NW Plus Logo Paderborn Paderborner Schulleiter zum Wegfall der Maskenpflicht: Schulen sind kein Infektionstreiber

Weiterhin müssen Schüler im Unterricht Masken tragen. Die Landesregierung plant, diese Pflicht nach den Herbstferien aufzuheben. Ein Stimmungsbild aus der Stadt.

Sebastian Beeg

Paderborn. Brandenburg, das Saarland und Bayern haben sie bereits vollständig abgeschafft, in Berlin gilt sie nur noch zum Teil - die Maskenpflicht an Schulen wird bundesweit derzeit kontrovers diskutiert. Das Land Nordrhein-Westfalen wird voraussichtlich Ende der Woche, kurz vor dem Beginn der Herbstferien entscheiden, wie es in den Schulen künftig weitergeht. Bereits im Vorfeld ist die Entscheidung umstritten. Kinder- und Jugendärzte etwa plädieren seit längerer Zeit für eine Abschaffung der Maskenpflicht an Schulen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema