In fünf Wochen soll der bisher übernommene Verdienstausfall für viele Betroffene nicht mehr ausgeglichen werden. - © Holger Kosbab
In fünf Wochen soll der bisher übernommene Verdienstausfall für viele Betroffene nicht mehr ausgeglichen werden. | © Holger Kosbab
NW Plus Logo Paderborn

Keine Lohnfortzahlung bei Corona-Quarantäne: So reagieren Paderborner Unternehmen

Was lokale Arbeitgeber dazu sagen, dass ein Großteil der Ungeimpften keinen Verdienstausfall mehr erhält.

Holger Kosbab

Paderborn. Arbeitnehmer, die aufgrund von Kontakten mit Corona-Infizierten in Quarantäne mussten, erhielten bisher einen Verdienstausfall. Dabei spielte es keine Rolle, ob jemand geimpft oder ungeimpft war. Doch damit ist bald Schluss. Ab November endet die Lohnfortzahlung für alle, die sich impfen lassen könnten, diesen Schutz aber verweigern. Von dieser Regelung ausgenommen sind lediglich Personen, für die es keine Impfempfehlung gibt und jene, die sich ärztlich bescheinigen lassen können, dass sie nicht geimpft werden können...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema