0
In der Corona-Pandemie mussten viele Kinder von zuhause lernen - auch die Abiturienten bereiteten sich unter diesen erschwerten Bedingungen vor. - © Symbolbild: Pixabay
In der Corona-Pandemie mussten viele Kinder von zuhause lernen - auch die Abiturienten bereiteten sich unter diesen erschwerten Bedingungen vor. | © Symbolbild: Pixabay
Paderborn

Umfrage: Abiturienten fühlten sich während Corona alleingelassen

Einer Erhebung der Paderborner Uni zufolge attestieren Schülerinnen und Schüler der Politik, diese habe kein Verständnis für ihre Interessen. Gehen sie trotzdem zur Wahl?

22.09.2021 | Stand 22.09.2021, 17:47 Uhr

Paderborn (epd). Die meisten Abiturienten haben sich laut einer Umfrage der Uni Paderborn während der Corona-Pandemie von der Politik alleingelassen gefühlt. 57,6 Prozent der potenziellen Erstwähler stimmten dieser Aussage zu, wie die Hochschule am Mittwoch mitteilte. An der nicht-repräsentativen Online-Umfrage nahmen demnach rund 7.650 Schülerinnen und Schüler der vergangenen beiden Abiturjahrgänge aus ganz Deutschland teil.

Mehr zum Thema