Abstand und Sehnsucht nach Nähe in Pandemiezeiten sind ein Thema wie hier bei der Performance von Solotänzerin Birgit Aßhoff. - © Raphael Bopp
Abstand und Sehnsucht nach Nähe in Pandemiezeiten sind ein Thema wie hier bei der Performance von Solotänzerin Birgit Aßhoff. | © Raphael Bopp
NW Plus Logo "Dis-Tanz"

Sehnsucht nach Nähe: Die Corona-Krise als Tanz-Choreografie

Die Tanzszene Paderborn präsentiert auf dem Kardinal-Degenhardt-Platz eine gemeinsame Produktion. Im Fokus stehen die Auswirkungen der Pandemie auf die Menschen.

Raphael Bopp

Paderborn. Mit einer gemeinsamen Produktion haben verschiedene Ensembles der Paderborner Tanzszene die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Menschen in Choreografien verarbeitet. Im Rahmen von „Tanz OWL“ präsentierten die Tänzerinnen am Samstag und Sonntag jeweils am Abend insgesamt fünf Darbietungen auf dem Kardinal-Degenhardt-Platz vor der Stadtbibliothek. Auf der Bühne standen Tänzerinnen des Tanz-und Ballettstudio Silió, aus dem Tanzbau Paderborn...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema