Geheilt und Verraten ist die „Geliebte“ Grace (Claudia Sutter), schwebt zwischen verflossenem Glück, blinder Verehrung und äußerster Verzweiflung. - © Tobias Kreft
Geheilt und Verraten ist die „Geliebte“ Grace (Claudia Sutter), schwebt zwischen verflossenem Glück, blinder Verehrung und äußerster Verzweiflung. | © Tobias Kreft
NW Plus Logo Paderborn

Alleine auf großer Bühne: Theaterpremiere von "Der Wunderheiler"

Die erste Premiere der neuen Spielzeit am Theater Paderborn liefert ein absolutes hörenswertes Stück.

Ann-Britta Dohle

Paderborn. Corona verändert gesellschaftliches Leben, beeinflusst die Kunst, erzwingt neue Formen. Das Theater Paderborn nimmt mit der Spielzeiteröffnung am Samstag durch die Stückauswahl und Inszenierungsweise gleich zweifach Stellung zu gesellschaftlichen Strömungen. Mit der Premiere des nordirischen Stücks „Der Wunderheiler" (1979) von Brian Friel greift Intendantin Katharina Kreuzhage auch indirekt die Sehnsucht der Menschen nach einer Beendigung unserer aktuellen Katastrophe auf – und sei es durch ein irrationales Wunder...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema