Im Kunstverein Paderborn sind Megan Carr (l.) und Anne Bode zwei von knapp 50 Künstlerinnen und Künstlern, die ihre Werke gemeinsam und für alle kostenlos präsentieren. - © Moritz Jülich
Im Kunstverein Paderborn sind Megan Carr (l.) und Anne Bode zwei von knapp 50 Künstlerinnen und Künstlern, die ihre Werke gemeinsam und für alle kostenlos präsentieren. | © Moritz Jülich
NW Plus Logo Paderborn

Erster Paderborner Museumstag kommt gut an

Eigentlich steht im August die kostenlose Museumsnacht an. Doch die Pandemie macht dies seit zwei Jahren unmöglich. Stattdessen wird Interessierten Neues geboten - bei Tag.

Moritz Jülich

Paderborn. Knapp zwei Jahre ist es nun her, dass zum letzten Mal eine Paderborner Museumsnacht stattfinden konnte. Danach machte die Corona-Pandemie allen Plänen mehrfach einen Strich durch die Rechnung. Um die aktuellen Bestimmungen erfüllen zu können, findet erstmals ein Museumstag statt. Der Name ist anders, das Konzept bleibt ähnlich - Kunst- und Kulturinteressierten soll ermöglicht werden, möglichst viele Museen und Galerien in Paderborn kennenzulernen und deren Programm zu genießen. Unter anderem sind das ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema