0
Paderborns Kai Pröger (r) erzielt gegen Dynamos Michael Sollbauer das Tor zum 0:2. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Paderborns Kai Pröger (r) erzielt gegen Dynamos Michael Sollbauer das Tor zum 0:2. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
SC Paderborn

Tabellenplatz 2: SC Paderborn mit deutlichem Sieg gegen Dresden

Der SCP lauert geschickt auf Dresdener Fehler, um diese gnadenlos auszunutzen. Auch dank Doppelpack von Pröger steht der SCP nun auf dem zweiten Tabellenplatz.

Frank Beineke
29.08.2021 | Stand 29.08.2021, 18:28 Uhr
Kevin Bublitz

Paderborn. Der SC Paderborn ließ sich am Sonntag auch vom extrem formstarken Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden nicht aufhalten. Mit einem souveränen 3:0 (3:0)-Erfolg an der Elbe fuhr das Team von Trainer Lukas Kwasniok den dritten Zweitliga-Sieg in Folge ein. Für die Gastgeber aus Sachsen war es die erste Niederlage seit dem 24. April. Dynamo rutschte damit vom zweiten Tabellenplatz, auf dem nun die Paderborner rangieren. Und zugleich gelang die erfolgreiche Revanche für die 1:2-Niederlage, die der SCP drei Wochen zuvor in der ersten DFB-Pokalrunde in Dresden kassiert hatte.

Mehr zum Thema