NW News

Jetzt installieren

Im Therapie- und Rehazentrum an der Detmolder Straße in Paderborn wird Ekkehard Schurig in den nächsten zwei bis drei Wochen nicht zu finden sein.  - © Peter Heidbrink
Im Therapie- und Rehazentrum an der Detmolder Straße in Paderborn wird Ekkehard Schurig in den nächsten zwei bis drei Wochen nicht zu finden sein.  | © Peter Heidbrink

NW Plus Logo Paderborn Ein Paderborner Physiotherapeut hofft aufs nächste Olympia-Gold

Ekkehard Schurig ist bei den Olympischen Spielen in Tokio für die deutschen Beachvolleyball-Teams im Einsatz und setzt damit eine Serie fort. Es könnte das dritte deutsche "Olympia-Sand-Märchen" mit Paderborner Beteiligung werden.

Frank Beineke

Paderborn. Wenn Ekkehard Schurig an den 18. August 2016 zurückdenkt, bekommt er immer noch Gänsehaut. Als Physiotherapeut der deutschen Beachvolleyballer war der Paderborner hautnah mit dabei, als Laura Ludwig und Kira Walkenhorst an der Copacabana in Rio völlig überraschend Olympia-Gold gewannen. „Es war ein sensationelles Erlebnis", sagt Schurig, der nun auf ein weiteres Olympia-Märchen hofft. Am Sonntagabend steigt der 64-jährige Physiotherapeut in den Flieger nach Japan. Denn auch bei den Olympischen Spielen in Tokio (23. Juli bis 8...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema