Es kommt immer mal wieder vor, dass Schnelltests ein falsch-positives Ergebnis anzeigen. - © Symbolfoto: David Knapp
Es kommt immer mal wieder vor, dass Schnelltests ein falsch-positives Ergebnis anzeigen. | © Symbolfoto: David Knapp
NW Plus Logo Paderborn

Auffällig viele falsch-positive Tests kamen aus einer Teststelle

Der Kreis Paderborn meldete zuletzt auffällig viele Corona-Neuinfektionen - dann stellte sich heraus, dass die Schnelltests falsch-positiv waren. Eine Ursache dafür scheint nun gefunden.

Sabine Kauke

Kreis Paderborn. Unter den Corona-Schnelltests gibt es immer mal wieder vereinzelte mit einem falsch-positiven Ergebnis. Das zeigt sich dann beim negativen PCR-Test, der auf ein positives Ergebnis beim Schnelltest folgt. Weil sich solche Fälle nun in Büren häuften, schaute das Kreisgesundheitsamt genau hin. "Acht falsch-positive Ergebnisse stammten aus einem Testzentrum in Büren, das war auffällig", erklärt Michaela Pitz, Sprecherin der Kreisverwaltung, auf Nachfrage der NW. Das Testzentrum habe einen vom RKI zugelassenen PoC-Antigenschnelltest verwendet, so Pitz...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema