Die Mannschaftsgebäude der ehemaligen Dempsey-Kaserne sollen zu Wohnzwecken erhalten bleiben. Insgesamt umfasst das neue Quartier zum Wohnen und Arbeiten 20 Hektar. - © David Knapp
Die Mannschaftsgebäude der ehemaligen Dempsey-Kaserne sollen zu Wohnzwecken erhalten bleiben. Insgesamt umfasst das neue Quartier zum Wohnen und Arbeiten 20 Hektar. | © David Knapp

NW Plus Logo Paderborn Stadt soll Gelände der Dempsey-Kaserne ankaufen - Wohneinheiten geplant

Auch wenn geplante 300 Wohneinheiten manchen zu wenig sind: Das Gelände der früheren Dempsey-Kaserne soll möglichst rasch umgenutzt werden.

Hans-Hermann Igges

Paderborn. Auf Alanbrooke folgt Dempsey: Nun soll das Gelände einer zweiten früheren britischen Kaserne auf dem Paderborner Stadtgebiet von der Stadt angekauft und entwickelt werden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema