Mit Lockerungen und sinkenden Inzidenzzahlen hat die Nachfrage nach Bürgertests abgenommen. Das bekommen auch die Anbieter im Kreis Paderborn zu spüren. - © Symbolfoto: Pixabay
Mit Lockerungen und sinkenden Inzidenzzahlen hat die Nachfrage nach Bürgertests abgenommen. Das bekommen auch die Anbieter im Kreis Paderborn zu spüren. | © Symbolfoto: Pixabay
NW Plus Logo Kreis Paderborn

Corona-Testzentren im Kreis Paderborn wollen Öffnungszeiten reduzieren

Die Nachfrage nach Bürgertestungen hat mit sinkenden Inzidenzen und Lockerungen deutlich abgenommen. Ab 1. Juli soll den Betreibern für Tests weniger vergütet werden.

Peter Heidbrink

Kreis Paderborn. Die Inzidenzzahlen sind im Sinkflug und damit wird vieles wieder möglich – ganz ohne negativen Corona-Test. Auswirkungen hat das auch auf die Testzentren im Kreis Paderborn. Die Nachfrage ist laut Sandro Heinemann extrem zurückgegangen. „Um die 80 Prozent", schätzt er. Er ist Geschäftsführer der Corona-Schnelltest-Zentrum-Unternehmergesellschaft mit Sitz in Bonn und verantwortet die größten Testzentren im Kreis – in der Paderhalle, im Forum St. Liborius, an der Karl-Schurz-Straße (mit den Maltesern), im ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema