Das Areal der Barker Barracks im Osten der Kernstadt soll komplett neu gestalten werden. Nach ersten Entwürfen könnten aber einige der Kasernengebäude erhalten bleiben. - © Holger Kosbab
Das Areal der Barker Barracks im Osten der Kernstadt soll komplett neu gestalten werden. Nach ersten Entwürfen könnten aber einige der Kasernengebäude erhalten bleiben. | © Holger Kosbab
NW Plus Logo Paderborn

Viel Grün und moderne Architektur: Visionen für das Barker-Areal

Drei Planungsbüros stellen ihre Entwürfe für das "Paderborner Zukunftsquartier" vor. Wie könnte das Quartier im Osten der Stadt künftig aussehen?

Lena Henning

Paderborn. Für das Gelände der ehemaligen Barker-Kaserne hat die Stadt Paderborn ambitionierte Pläne: "Europas innovativster Stadtteil" soll das rund 54 Hektar große Areal an der Driburger Straße werden. Drei Fachbüros haben in den vergangenen vier Monaten ihre Visionen und Ideen für das "Zukunftsquartier" entwickelt und diese jetzt in einer digitalen Veranstaltung vorgestellt und Fragen der Zuschauer beantwortet. "Springbach Terrassen" Das Büro Karres en Brands aus den Niederlanden schlägt vor, das Areal als eine "Genossenstadt" gemeinsam mit den Bewohnern und zu deren Nutzen zu entwickeln...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG