NW News

Jetzt installieren

Noch gibt es keine generelle Empfehlung von der Ständigen Impfkommission zur Impfung von Kindern und Jugendlichen. - © Pixabay/Symbolbild
Noch gibt es keine generelle Empfehlung von der Ständigen Impfkommission zur Impfung von Kindern und Jugendlichen. | © Pixabay/Symbolbild

NW Plus Logo Kreis Paderborn Ärzte sind geteilter Meinung: Wie sinnvoll ist die Impfung für Kinder?

Jugendliche ab 12 Jahren dürfen seit dem 7. Juni geimpft werden. Doch das Thema wird kontrovers diskutiert - wie hoch Ärzte das Risiko schätzen und was Eltern dazu sagen.

Jessica Eberle

Kreis Paderborn. In Sachen Impfung bei Kindern und Jugendlichen hält sich die Ständige Impfkommission (STIKO) zurück. Obwohl der Bund jetzt auch Jugendlichen ab 12 Jahren eine Impfung gestattet, gibt es von der STIKO immer noch keine generelle Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren. Dennoch hat der Bund seit dem 7. Juni die Impfung von Jugendlichen ab 12 Jahren freigegeben. Doch wie stehen die Eltern dazu, ihre Kinder impfen zu lassen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema