Die Astrazeneca-Dosen waren in der Weweraner Praxis schnell vergeben. - © Symbolbild: Pixabay
Die Astrazeneca-Dosen waren in der Weweraner Praxis schnell vergeben. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Paderborn

Ansturm auf Astrazeneca-Dosen in Paderborner Praxis

Die 200 Impf-Dosen waren im Laufe des Vormittags schnell weg. Allgemeinmediziner Josef Meier erklärt, warum er den Impfstoff nun für Unter-60-Jährige Männer anbietet. Auch eine andere Praxis zieht mit.

Jessica Eberle

Paderborn. Nachdem der Astrazeneca-Impfstoff in den vergangenen Wochen heftig debattiert wurde, sind viele Paderborner über 60 Jahren bis heute verunsichert. Einige lehnen ein Impfangebot mit dem Impfstoff ab. Josef Meier, Allgemeinmediziner in Wewer, muss in diesen Tagen viel Aufklärungsarbeit leisten und sprach sich jüngst stark für die Qualität des Impfstoffs aus. Nun hat sich der Arzt dazu entschieden, Restbestände von Astrazeneca auch denjenigen anzubieten, die laut Prioritätenliste nicht dran sind...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG