0
Silvia Stiewe, Mechthild Wohter, Katharina Brechmann, Mechthild Burk und Dorothee Brünger (v. l.) vom kfd-Diözesanverband überreichen die Unterschriften an Monsignore Michael Bredeck. - © kfd-Diözesanverband
Silvia Stiewe, Mechthild Wohter, Katharina Brechmann, Mechthild Burk und Dorothee Brünger (v. l.) vom kfd-Diözesanverband überreichen die Unterschriften an Monsignore Michael Bredeck. | © kfd-Diözesanverband

Paderborn Katholische Frauen sammeln 4.700 Unterschriften für den "Segen für alle"

Katholische Frauen beziehen Stellung gegen die Ausgrenzung homosexueller Paare. Mehrere tausend Frauen und Männer unterzeichnen ihre Online-Petition.

22.04.2021 | Stand 22.04.2021, 07:57 Uhr

Paderborn. Das Leitungsteam des Diözesanverbands Paderborn der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) hat die Online-Petition „Segen für alle" initiiert. In vier Wochen schlossen sich 4.700 Frauen und Männer der Forderung an. Auslöser waren die jüngsten Verlautbarungen aus Rom bezüglich der Ablehnung von Segnungen homosexueller Paare.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG